Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf GK3 SV Nanzenbach : SV Münchhausen

Auch unsere zweite KK-Liegendkampfmannschaft muss eine Niederlage einstecken. Mit vier Ringen unterschied verloren wir den Kampf in Nanzenbach. Andreas Wüstenhöfer und Holger Pfeiffer führten mit Gleicher Ringzahl (je 271 Ringe) die Mannschaft an. Der alte Hase Paul Löffler machte mit 266 Ringen das Ergebnis komplett.

Name: Ringe:
Paul Löffler 266
Andreas Wüstenhöfer 271
Holger Pfeiffer 271

Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf KK SV Herbornseelbach 2 : SV Münchhausen

Auch gegen die zweite Mannschaft von Herbornseelbach mussten wir eine Niederlage einstecken und konnten keine Punkte mit auf den Westerwald nehmen. Harald Georg hatte trotz Niederlage mit 286 Ringen die beste Ringzahl des Abends. Hinter ihm Bernd Hild mit 279 Ringen und knapp dahinter lag Gerhard Körber mit 278 Ringen.

Name: Ringe:
Bernd Hild 279
Gerhard Körber 278
Harald Georg 286

Rundenwettkämpfe 2018 Sportpistole BL SV Herbornseelbach : SV Münchhausen

Heim Gast Einzelpunkte Mannschaftspunkte Ringzahl
SV Herbornseelbach SV Münchhausen 2:3 0:2 1039:1039

Erneut erzielten wir einen Gleichstand. Dieses mal waren wir der Herausforderer und die Punkte konnten wir aus Herbornseelbach mitnehmen. Peter Thomas zeigte erneut sein können und war wieder einmal mit 281 Ringen der beste Schütze des Tages. Martin Wippler folgte ihm mit 271 Ringen und Jan Mederer traf 258 Ringe. Harald Georg brachte 229 Ringe auf die Scheibe.

Name: Ringe: Einzelpunkte:
Peter-Franz Thomas 281 1
Jan Mederer 258 0
Martin Wippler 271 1
Harald Georg 229 0

Rundenwettkämpfe 2018 Sportpistole GK1 SV Frohnhausen : SV Münchhausen

Leider mussten wir erneut eine Niederlage einstecken. Mit 53 Ringen verloren wir den Kampf in Frohnhausen. Uwe Baak lies sich nicht aus der Ruhe bringen und schoss gute 246 Ringe. Knapp gefolgt von Tobias Schmehl mit 243 Ringen sowie Wilhelm Burbach mit 215 Ringen. Wolfgang Dittmer machte mit 198 Ringen das Ergebnis Komplett.

Name: Ringe:
Uwe Baak 246
Wilhelm Burbach 215
Tobias Schmehl 243
Wolfgang Dittmer 198

Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf GK3 SV Erdbach : SV Münchhausen

Dieses mal hatten wir mehr Schussglück gegen Erdbach. Mit 16 Ringen unterschied konnten wir die Punkte mit nach Hause nehmen. Andreas Wüstenhöfer hatte einen guten Tag und führte die Mannschaft mit 281 Ringen an. Gefolgt von Kammrad Holger Pfeiffer mit 275 Ringen und Wolfgang Dittmer machte mit 259 Ringen den Sieg komplett. Auf der Ersatzbank schoss Paul Löffler mit 270 Ringen.

Name: Ringe:
Wolfgang Dittmer 259
Andreas Wüstenhöfer 281
Holger Pfeiffer 275

Paul Löffler 270

Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf KK SV Herbornseelbach : SV Münchhausen

Mit drei Ringen unterschied konnten wir die nächsten Punkte gegen Herbornseelbach sichern. Gerhard Körber führte sicher die Mannschaft mit 285 Ringen an. Dicht gefolgt von Harald Georg mit 284 Ringen. Bernd Hild hatte einige Ausreißer dabei und brachte 278 Ringe auf die Scheibe.

Bernd Hild 278
Gerhard Körber 285
Harald Georg 284

Rundenwettkämpfe 2018 Sportpistole GK1 SV Münchhausen : SV Fleisbach

Erneut mussten wir auf dem eigenem Stand eine Niederlage hinnehmen. Mit 33 Ringen mussten wir die Punkte nach Fleisbach geben. Tobias Schmehl zeigt allen wie es geht und führte mit 259 Ringen an. Gefolgt von Mannschaftsneuling Wilhelm Burbach mit 252 Ringen und neuem Schützenkönig Frank Heidrich mit 226 Ringen. Wolfgang Dittmer war nicht in bester Form und schoss 199 Ringe.

Name: Ringe:
Frank Heidrich 226
Wilhelm Burbach 252
Tobias Schmehl 259
Wolfgang Dittmer 199

Rundenwettkämpfe 2018 Sportpistole BL SV Münchhausen : SV Langenaubach

Heim Gast Einzelpunkte Mannschaftspunkte Ringzahl

SV Münchhausen

SV Langenaubach 2:3 0:2

1052:1052

Mit einem Gleichstand mussten wir die Punkte dem Herausforderer Langenaubach übergeben. Auch in der Einzelwertung konnte ein Gleichstand erzielt werden, sodass der Zusatzpunkt ebenfalls abgegeben werden musste. Dieses mal war erneut Peter Thomas an der Spitze der Mannschaft mit 275 Ringen. Gefolgt von Martin Wippler mit 266 Ringen sowie Jan Mederer mit 261 Ringen. Harald Georg war nicht in Topform und brachte 250 Ringe auf die Scheibe.

Name: Ringe: Einzelpunkte:
Peter-Franz Thomas 275 1
Martin Wippler 266 1
Harald Georg 250 0
Jan Mederer 262 0

Rückblick auf das Königsschießen vom 10.05.2018

Wie jedes Jahr fand am Himmelfahrtstag unser Königsschießen statt.

Pünktlich um 13:00 Uhr startete unsere Jugend. Da die bisherige Schützenkönigin nicht anwesend war musste ein neuer Schütze für den ersten Schuss ausgewürfelt werden. Somit feuerte Leon Granz den ersten Schuss auf den Vogel ab. Nach 271 Schuss, viel Geduld und Spaß  fiel dann ganz überraschend der Vogel bei unserem Jüngsten Mitglied Niklas Samland.

Bei den Erwachsenen ging das Schießen mit einer viertel Stunde Verspätung los. Amtierender König Uwe Baak schoss dann um 15:15 die erste Kugel auf die Krone. Nach 117 Schuss konnte nun Harald Georg zum Ritter der Krone gekrönt werden. Nach weiteren 122 Schuss stand dann auch die Ritterin des Zepters Nicole Baak fest. Ulrich Meuser hatte beim 133 Schuss auf den Apfel das Schussglück und wurde Ritter des Apfels. Nun wurde auf den eigentlichen Adler geschossen. Mit den Worten „Das dauert noch“ erwischte es mit dem 225. Schuss unseren Vorsitzenden Frank Heidrich, welcher endlich nach 30 Jahren das richtige Schussglück hatte.

Natürlich wurde auch nebenbei auf unseren Mitgliederpokal geschossen. Mit Haaresbreite hatte Wolfgang Dittmer die Höchste Ringzahl und gewann den Pokal. Das Preisgeld in Höhe von 50,-€ spendete er der Schützenjugend. Dafür Herzlichen Dank!

In Gemütlicher Runde, Beisammensein und leckerem Essen haben wir den erfolgreichen Abend ausklingen lassen.

Hinten v.l. Benedikt Hlawatsch, Jannik Krömmelbein, Adrian Hlawatsch, Leon Granz und Jugendleiter Jonas Schönberger Unten v.l. Lucas Granz und neuer Jugendschützenkönig Niklas Samland

Hinten v.l.: Neuer Schützenkönig Frank Heidrich mit seiner neuen Königin, Tobias Schmehl sowie Nicole und Uwe Baak. Vorne: Neuer Jugendschützenkönig Niklas Samland

Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf KK SV Münchhausen : KKSV Übernthal

Dieses mal gab es keinen wirklichen Sieg. Bei dem Heimkampf gegen Übernthal wurde auf Augenhöhe geschossen und bei einem Gleichstand mussten wir die Punkte Teilen. Bernd Hild zeigte sein können mit 291 Ringen. Knapp dahinter Gerhard Körber mit 289 Ringen. Gefolgt von Harald Georg mit 281 Ringen.

Name: Ringe:
Bernd Hild 291
Gerhard Körber 289
Harald Georg 281
1 2 3 25