Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SvW Haigerseelbach : SV Münchhausen

SvW Haigerseelbach 1:SV Diana Münchhausen 12:01074:1062

Gegen den Tabellen zweiten Haigerseelbach war erneut kein Sieg in sicht und wir mussten wieder einmal die Punkte abgeben. Tobias Schmehl war mit 360 Ringen Mannschaftsbester. Gefolgt von seinen Kammeraden Volker Lamz und Burkhard Garth mit je 351 Ringen.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 360
Volker Lamz 351
Burkhard Garth 351

Rundenwettkämpfe 2018 KK – Liegendkampf KK SV Münchhausen : SV Herbornseelbach

SV Diana Münchhausen 1:SV Herbornseelbach 20:2840:844

Leider hatten wir gegen Herbornseelbach kein Schussglück und mussten mit vier Ringen weniger die erhofften Punkte abgeben. Bernd Hild war mit 285 Ringen Mannschaftsbester. Dicht hinter Ihm mit 283 Ringen Harald Georg. Gerhard Körber machte mit 272 Ringen das Ergebnis komplett.

Am Ende der Saison konnte sich unsere erste Liegendkampfmannschaft  mit einem Punkteschnitt von 8:12 und einem Ringdurchschnitt von 851,50 Ringen auf dem dritten Tabellenplatz in der Kreisklasse Einsiedeln.

Name: Ringe:
Bernd Hild 285
Gerhard Körber 272
Harald Georg 283

Rundenwettkämpfe 2018 KK – Liegendkampf GK3 SV Münchhausen : SV Nanzenbach

SV Diana Münchhausen 2:SV Nanzenbach 12:0817:804

Mit dem 5. Sieg in Folge konnte unsere zweite KK – Liegendkampfmannschaft auch gekonnt mit 13 Ringen mehr gegen Nanzenbach gewinnen. In der Besetzung führte Harald Kamin mit 283 Ringen. Gefolgt von Andreas Wüstenhöfer mit 269 Ringen und Holger Pfeiffer mit 265 Ringen. Unterm Strich schoss Paul Löffler mit 274 Ringen.

Am Ende der KK – Liegendkampfsaison stehen wir mit einem Ringdurchschnitt von 822 Ringen und einer Punktewertung von 16:4 auf dem ersten Tabellenplatz und werden nächstes Jahr in der Gundklasse 2 mitmischen. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der Grundklasse 2. 

Name: Ringe:
Holger Pfeiffer 265
Andreas Wüstenhöfer 269
Harald Kamin 283

Paul Löffler 274

Rundenwettkämpfe 2018 Vorderlader Gewehr KK SG Dillenburg : SV Münchhausen

SG Oranien Dillenburg 1:SV Diana Münchhausen 10:2323:386

Mit einem eindeutigem Sieg gegen Dillenburg konnten wir die Vorderlader Saison für 2018 beenden. Harald Kamin zeigte zum letztem Kampf nochmal was er kann und brachte Sehr Gute 134 Ringe auf die Scheibe. Gefolgt von Kammerad Manfred Gemeiner mit 127 Ringen. Bernd Hild war zum letzten Kampf nicht in bester Form und machte mit 125 Ringen das Ende der Saison Perfekt.

Am Ende der Voderlader Saison stehen wir mit einem Ringdurchschnitt von 387,33 und einer Punktezahl von 12:0 auf dem ersten Tabellenplatz und wir werden nächstes Jahr wieder vorne an Mitmischen.

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und ein „GUT SCHUSS“ für ein erfolgreiches nächstes Jahr!

Name: Ringe:
Bernd Hild 125
Manfred Gemeinder 127
Harald Kamin 134

Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SV Schönbach : SV Münchhausen

SV Schönbach 1:SV Diana Münchhausen 12:01084:1056

Auch der erste Kampf der Rückrunde ging wieder einmal verloren. Mit 26 Ringen Unterschied mussten wir die Punkte erneut den Schützen aus Schönbach überlassen. Trotzdem war Tobias Schmehl mit sehr Guten 383 Ringen bester Schütze der Runde. Gefolgt von Burkhard Garth mit 337 Ringen und knapp dahinter mit 337 Ringen Volker Lamz.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 383
Volker Lamz 336
Burkhard Garth 337

Rundenwettkämpfe 2018 KK – Liegendkampf GK3 SV Münchhausen : SV Erdbach

SV Diana Münchhausen 2:SV Erdbach 32:0821:806

Auch in der Rückrunde hatte die 3. Mannschaft von Erdbach keine Chance. Mit 15 Ringen mehr gewannen wir den Heimkampf gegen Erdbach. Harald Kamin weiss mit dem KK umzugehen und führte die Mannschaft mit 283 Ringen gekonnt an. Gefolgt von Andreas Wüstenhöfer mit 275 Ringen und Holger Pfeiffer machte mit 264 Ringen die Mannschaftsleistung komplett. Auf der Ersatzbank schoss Paul Löffler mit 272 Ringen.

Name: Ringe:
Holger Pfeiffer 264
Andreas Wüstenhöfer 275
Harald Kamin 282

Paul Löffler 272

Münchhausen gewinnt 31. Karabinerschießen in Ehringshausen

Nach einem 5. Platz 2016 mit 237 Ringe und einem 2. Platz 2017 mit 265 Ringen nun 2018 einen 1. Platz mit 272 Ringen, konnte endlich der Pokal zum ersten Platz in der Mannschaftswertung und eine Urkunde für jeden Schützen mit auf den Westerwald genommen werden. Im einzeln belegte Harald Kamin den 6. Platz mit 92 Ringen mit jeweils 90 Ringen kam Wolfgang Dittmer, der eine 10 mehr geschossen hat auf den 12. und Martin Wippler auf den 13. Platz. Nur mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte der erste Platz belegt werden.

Teilgenommen hatten 26 Mannschaften und 93 Schützen. Nun heißt es im nächsten Jahr in Ehringshausen, Münchhausen muss geschlagen werden.

Glückwunsch an die drei Schützen.

 

Zugelassen sind alle Ordonanzgewehre (gebräuchlich auch Karabiner genannt) ab Kaliber 6,5 mm im Originalzustand bis Herstellerdatum 1945. Es wird liegend freihändig auf 100 mtr. geschossen. Eine Serie besteht aus 13 Schuss, danach werden die zehn besten Treffer gewertet. So sind bei 10 Wertungschüssen eine Gesamtringzahl von 100 möglich. (wenn man es denn kann).

Rundenwettkämpfe 2018 Vorderlader Gewehr KK SV Wissenbach : SV Münchhausen

Als erste Mannschaft konnten wir in dieser Runde die 400 Ringe knacken. Wissenbach musste sich mit 48 Ringen weniger gegen uns geschlagen geben. Harald Kamin führte die Mannschaft mit sehr guten 135 Ringen an. Dicht hinter ihm Manfred Gemeinder mit 134 Ringen. Bernd Hild stopfte mit 131 Ringen zum Sieg bei.

Name: Ringe:
Bernd Hild 131
Manfred Gemeinder 134
Harald Kamin 135

Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SV Münchhausen : SV Herbornseelbach

Leider mussten wir uns auch im letzten Wettkampf der Hinrunde gegen Herbornseelbach geschlagen geben. Wie jedes mal war Tobias Schmehl der beste Schütze der Mannschaft mit 348 Ringen. Gefolgt von Kamerad Burkhard Garth mit 335 Ringen und Volker Lamz mit 332 Ringen.

Wir hoffen, dass wir in der Rückrunde noch die ein oder anderen Punkte holen können.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 348
Volker Lamz 332
Burkhard Garth 335

Rundenwettkämpfe 2018 KK – Liegendkampf KK KKSV Übernthal : SV Münchhausen

 

Mit einem Unentschieden in Übernthal mussten wir die Punkte teilen. Mannschaftsführer Bernd Hild führte mit 287 Ringen. Gefolgt von Gerhard Körber und Harald Georg mit je 282 Ringen.

Name: Ringe:
Bernd Hild 287
Gerhard Körber 282
Harald Georg 282
1 2 3 4 29