Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SV Münchhausen : SV Fleisbach

Leider hatten wir dieses mal wieder keinen Punkt bekommen. Mit 12 Ringen unterschied mussten wir uns auch gegen Fleisbach geschlagen geben. Volker Lamz war mit 354 Ringen bester Schütze der Mannschaft. Gefolgt von Burkhard Garth mit 350 Ringen. Tobias Schmehl machte mit 342 Ringen das Ergebnis komplett.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 342
Volker Lamz 354
Burkhard Garth 350

 

Rundenwettkämpfe 2018 KK – Liegendkampf GK3 SV Erdbach : SV Münchhausen

Mit 15 Ringen mehr gegen Erdbach konnten wir die nächsten Punkte sammeln. Andreas Wüstenhöfer führte die Mannschaft mit 279 Ringen an. Gefolgt von seinen Kameraden Harald Kamin mit 277 Ringen und Holger Pfeiffer mit 276 Ringen. Auf der Ersatzbank schoss Paul Löffler mit 269 Ringen.

Name: Ringe:
Holger Pfeiffer 276
Andreas Wüstenhöfer 279
Harald Kamin 277

Paul Löffler 269

Münchhausen bei den Bezirksmeisterschaften 2018 Unterhebelrepetierer 50m vorne dabei

Am 07.07.2018 ging es für zwei Münchhäuser zur Bezirksmeisterschaft in der Disziplin Unterhebelrepetierer 50mtr. nach Niederwetz. Geschossen wurden drei Durchgänge mit je 10 Schuss liegend, kniend und stehend.

In der Herrenklasse III ging Martin Wippler für Münchhausen an den Start.

Nach 30 Schuss belegte er mit 253 Ringen einen guten dritten Platz.

In der Herrenklasse IV wollte auch Wolfgang Dittmer sein können untermauern und belegte nach den drei Durchgängen mit 231 Ringen ebenfalls einen sicheren dritten Platz.

Glückwünsche an die beiden Schützen zur erfolgreichen Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft.

 

Der Unterhebelrepetierer ist eine Schusswaffe, die über einen Hebel unter dem Gewehrkolben durch eine Vor- und Zurückbewegung des Ladehebels durchgeladen wird. Der wesentliche Vorteil des Unterhebelrepetierers liegt darin, dass er ohne losgelassen zu werden nachgeladen werden kann. Die leere Hülse wird dabei aus der Patronenkammer gezogen, ausgeworfen und gleichzeitig eine neue Patrone vor die Kammer gebracht. Auch beim Stehendschießen brauch die Waffe in einer Schussfolge nicht von der Schulter genommen zu werden.

Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SV Schlierbach : SV Münchhausen

Trotz geradem Ergebnis hatten wir leider kein Schussglück gegen Schlierbach und mussten mit 29 Ringen unterschied die Punkte angeben. Volker Lamz war mit 348 Ringen Mannschaftsbester. Gefolgt von Burkhard Garth mit 330 Ringen und Tobias Schmehl mit 322 Ringen.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 322
Volker Lamz 348
Burkhard Garth 330

Rundenwettkampfe KK-Liegendkampf GK3 SV Münchhausen : SV Herborn

Auch unsere zweite KK – Liegendkampfmannschaft konnte sich nach der Pause die Punkte im Heimkampf gegen Herborn einkassieren. Harald Kamin hat während der Pause fleißig geübt und schoss 290 Ringe. Knapp dahinter Andreas Wüstenhöfer mit 285 Ringen und Holger Pfeiffer mit 278 Ringen. Paul Löffler schoss unterm Strich mit 271 Ringen.

Name: Ringe:
Holger Pfeiffer 278
Andreas Wüstenhöfer 285
Harald Kamin 290

Paul Löffler 271

Rundenwettkämpfe 2018 KK-Liegendkampf KK SV Oberscheld : SV Münchhausen

Nach der Sommerpause ging es für unsere erste KK – Liegendkampfmannschaft wieder an den Start. Gut erholt konnten wir souverän mit 9 Ringen mehr gegen Oberscheld gewinnen. Bernd Hild führte die Mannschaft mit 289 Ringen an gefolgt von Gerhard Körber und Urlauber Harald Georg mit je 283 Ringen.

Name: Ringe:
Bernd Hild 289
Gerhard Körber 283
Harald Georg 283

Rundenwettkämpfe 2018 Vorderladergewehr KK SV Münchhausen : SV Simmersbach

Auch in der Rückrunde hatte Simmersbach keine Chance gegen unsere Münchhäuser Schützen. Mit 11 Ringen mussten Sie sich auch dieses mal geschlagen geben. Bernd Hild hat in der Sommerpause nochmals fleißig geübt und führt seine Mannschaft mit 133 Ringen an. Hinter Ihm Harald Kamin mit 126 Ringen und Manfred Gemeinder mit 121 Ringen.

Name: Ringe:
Bernd Hild 133
Manfred Gemeinder 121
Harald Kamin 126

Rückblick auf das Zelten der Schützenjugend 2018

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder das Zelten unserer Schützenjugend vom 03.08 – 05.08.2018 statt. Am Freitag Abend fand der Obligatorische Zeltaufbau der Jugendlichen statt. Da wir den Freitag Abend meist etwas besonders gestalten ging es dieses Jahr für ganze zwei Stunden nach Mademühlen zum Kegeln. Mit jedem Wurf wurde auch bei unseren Jungschützen der Wettkampfreiz erweckt und jeder umgefallene Kegel musste gezählt werden. Bei Lagerfeuer, Gegrillten Würstchen und einer Späten Nachtwanderung haben wir unseren ersten Tag gemütlich ausklingen lassen. Mit mächtig Hunger begann dann unser zweiter Tag mit einem reichhaltigen Frühstück sowie Einteilung der Gruppen für den heutigen Tag. Zusammen haben wir das Bachbett aufgeräumt und die alte verfaulte Treppe zum Bogenstand erneut. Da dies ja nicht ein ein paar Minuten erledigt ist waren wir nach ein paar Stunden sehr erschöpft und freuten uns auf das Abendessen wo wir uns mit selbstgemachten Hamburgern und einer Portion Eis sehr müde gegessen hatten und wir uns sehr früh in unsere Zelte verkrochen hatten. Der Sonntag morgen danach begann sehr schleppend bis auch die letzten aus dem Schlafsack gezerrt wurden. Nach dem Frühstück mit selbstgemachten Eiern und Speck musste auch das Schützenhaus wieder auf vorderman gebracht werden und das Lagerfeuer erlischte.

Unsere 11 Jugendliche und die Betreuer hatten wie immer viel Spaß bei der Aktion und freuen sich aufs Nächte Jahr.

 

Wieder viele Kinder der Fereinsause zu Gast im Schützenhaus

Bereits zum 5. Mal Veranstaltete der Förderverein Münchhausen für die Dorfkinder die bekannte Fereinsause. Am Donnerstag, den 02.08.2018 machten sich 14 Kinder mit dem Planwagen auf den Weg ins Schützenhaus. Zusammen mit den Kindern haben wir verschiedene Grundübungen mit dem Luftgewehr und auch mit der Luftpistole auf Spielerische Art und weiße durchgeführt. Zum Schluss konnte jeder mit gestilltem Durst und einem Gutem Ergebnis das Schützenhaus verlassen.

 

Rundenwettkämpfe 2018 Großkalieber Pistole GK1 SV Münchhausen : SvW Haigerseelbach

Auch der zweite Wettkampf unserer GK Pistolen ging Verloren. Leider mussten wir die Punkte mit 35 Ringen den Schützen aus Haigerseelbach überlassen. Volker Lamz machte einen guten Start und schoss 341 Ringe. Dicht hinter Ihm Tobias Schmehl mit 340 Ringen. Burkahrd Garth schoss 336 Ringe und machte das Duell komplett.

Name: Ringe:
Tobias Schmehl 340
Volker Lamz 341
Burkhard Garth 336
1 2 3 4 5 29