Münchhausen bei den Bezirksmeisterschaften 2018 Unterhebelrepetierer 50m vorne dabei

Am 07.07.2018 ging es für zwei Münchhäuser zur Bezirksmeisterschaft in der Disziplin Unterhebelrepetierer 50mtr. nach Niederwetz. Geschossen wurden drei Durchgänge mit je 10 Schuss liegend, kniend und stehend.

In der Herrenklasse III ging Martin Wippler für Münchhausen an den Start.

Nach 30 Schuss belegte er mit 253 Ringen einen guten dritten Platz.

In der Herrenklasse IV wollte auch Wolfgang Dittmer sein können untermauern und belegte nach den drei Durchgängen mit 231 Ringen ebenfalls einen sicheren dritten Platz.

Glückwünsche an die beiden Schützen zur erfolgreichen Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft.

 

Der Unterhebelrepetierer ist eine Schusswaffe, die über einen Hebel unter dem Gewehrkolben durch eine Vor- und Zurückbewegung des Ladehebels durchgeladen wird. Der wesentliche Vorteil des Unterhebelrepetierers liegt darin, dass er ohne losgelassen zu werden nachgeladen werden kann. Die leere Hülse wird dabei aus der Patronenkammer gezogen, ausgeworfen und gleichzeitig eine neue Patrone vor die Kammer gebracht. Auch beim Stehendschießen brauch die Waffe in einer Schussfolge nicht von der Schulter genommen zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.