Münchhausen gewinnt 31. Karabinerschießen in Ehringshausen

Nach einem 5. Platz 2016 mit 237 Ringe und einem 2. Platz 2017 mit 265 Ringen nun 2018 einen 1. Platz mit 272 Ringen, konnte endlich der Pokal zum ersten Platz in der Mannschaftswertung und eine Urkunde für jeden Schützen mit auf den Westerwald genommen werden. Im einzeln belegte Harald Kamin den 6. Platz mit 92 Ringen mit jeweils 90 Ringen kam Wolfgang Dittmer, der eine 10 mehr geschossen hat auf den 12. und Martin Wippler auf den 13. Platz. Nur mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte der erste Platz belegt werden.

Teilgenommen hatten 26 Mannschaften und 93 Schützen. Nun heißt es im nächsten Jahr in Ehringshausen, Münchhausen muss geschlagen werden.

Glückwunsch an die drei Schützen.

 

Zugelassen sind alle Ordonanzgewehre (gebräuchlich auch Karabiner genannt) ab Kaliber 6,5 mm im Originalzustand bis Herstellerdatum 1945. Es wird liegend freihändig auf 100 mtr. geschossen. Eine Serie besteht aus 13 Schuss, danach werden die zehn besten Treffer gewertet. So sind bei 10 Wertungschüssen eine Gesamtringzahl von 100 möglich. (wenn man es denn kann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.